Sonntag, 26. Februar 2017

# 222 - Chibitronic Starter-Kit -

Anzeige
Hallo meine Lieben!

Heute habe ich mal wieder ein Video für euch, denn ich habe eine neue Liebe entdeckt.
Es sind die Chibitronics!
LED-Karte haben mich schon immer fasziniert, allerdings waren mir die deutschen LED´s zu fummelig, oder meine Finger zu dick😂😂😂
Auf jeden Fall komme ich mit den Chibitronics besser klar, da sie größer und selbstklebend sind.
Um euch das Prinzip der Chibitronics zu zeigen, habe ich mich an dem kleinen Starter-Kit versucht und die Kamera mitlaufen lassen.


Jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim anschauen des Videos und hoffe, euch damit zu inspirieren.
Die verwendeten Materialien habe ich euch wie immer in der Infobox des Videos verlinkt.
Habt eine schöne und kreative Zeit
und FRANKFURT HELAU
eure 
-Stempeldreams76-

Montag, 20. Februar 2017

# 221 - Ein Aquarellkärtchen in grün -

Anzeige
Hallo meine Lieben!

Zwischen Haushalt, Arbeit und Kreativität komme ich zur Zeit kaum noch zum bloggen. 
Aber heute wollte ich mich mal wieder zu Wort bzw. Bild melden 😀

Für mein letztes Basteltreffen hatten sich ja die Mädels das Thema "Hintergründe" gewünscht.
Passend dazu habe ich dieses Kärtchen gewerkelt.


Die weiße Mattung habe ich 0,5 cm kleiner geschnitten als die grüne Basiskarte und aufgeklebt.
Für den Aquarellhintergrund habe ich mir ein Stück Aquarell - CS von Tim Holtz genommen und mit Wasser besprüht. 
Anschließend habe ich die verschiedenen Grün-Töne aus dem Water-Color-Set von "Prima Marketing / TROPICALS" genommen und auf das feuchte Papier gegeben. Das ganze habe ich so lange wiederholt, bis mir das Ergebnis gefallen hat.
Das ganze musste dann erstmal gut durchtrocknen.
Als dies geschehen war, habe ich mit weißer Acrylfarbe und gold-glitzer Aquarellfarbe noch einige Sprengel darauf gegeben. 
Somit bekam der Hintergrund auch noch viel mehr Leben.
Auch das habe ich dann wieder trocknen lassen.


In der Zwischenzeit habe ich mich um den Schriftzug gekümmert.
Hierfür habe ich mir die Stanze von Rayher ausgesucht und 4 mal ausgekurbelt. Dabei habe ich Restpapier benutzt, da zum Schluss davon nichts mehr zu sehen ist.
Alle Lagen habe ich deckungsgleich aufeinander geklebt.


Den so entstandenen, dicken Schriftzug habe ich ordentlich mit "VersaMark" vernetzt und mit dem Embossingpulver von "Nuvo / Gold Enchantment" embosst. 
Damit es diesen Chipboard-Effekt bekommt, habe ich das ganze ca. 3-4 mal embosst.
Auf den Bildern sieht man leider nicht, wie toll das goldene glitzert.


Mir fehlte dann noch etwas auf der Karte und deshalb habe ich mich für die zwei, kleinen Banner entschieden. 
Hierfür habe ich das SU Stempelset "Du bist..." verwendet und mit "Gartengrün" aufgestempelt.
Nach dem ich die Banner geschnitten hatte, habe ich sie noch mit einem goldfarbenen Stift umrandet.
Da sich die Banner etwas absetzten sollten, habe ich die erhöht aufgebracht.


Als ich dann alle Teile zusammen gesetzt hatte, fehlte mir noch etwas Bling-Bling. 
Deshalb kamen noch einige Strass-Steine zum Einsatz und ich war Zufrieden.

Jetzt bleibt mir nicht mehr zu tippseln und deshalb schicke ich euch ganz viele liebe und kreative Grüße
eure 
-Stempeldreams76-

Mittwoch, 8. Februar 2017

# 220 - Flamingo schickt Geburtstagswünsche -

Anzeige
Hallöchen zusammen!

Heute möchte ich euch eine Karte zeigen, die wir bei unserem letzte Basteltreffen gewerkelt hatten.
Meine Mädels hatten sich als Thema "Hintergründe, prägen und neue Techniken" gewünscht.
Das war ein weites Feld!
Also habe ich mir einiges dazu einfallen lassen.
Unter anderem ist diese Karte dabei heraus gekommen.


Als erstes habe ich mir eine Schablone mit einer Stanze für den Ausschnitt erstellt.
Diese Schablone hatte die gleiche Größe wie der Aufleger.
Ich habe damit begonnen, das ich nur den inneren Teil auf dem Aufleger befestigt habe und dann den Aufleger in gelb, orange und rot Töne gewischt habe.
Als ich mit dem Ergebnis zufrieden war, habe ich mich an den Ausschnitt gemacht.
Dazu habe ich den inneren Teil der Schablone von dem Aufleger gelöst und das Negativ deckungsgleich auf dem Aufleger befestigt.
Dieses entstandene "Fenster" habe ich dann in verschiedenen Blautönen gewischt.
Hierfür habe ich die Distress Ink Farben benutzt.


Um dem Hintergrund noch etwas "Leben" ein zu hauchen, habe ich noch einige Spritzer Wasser und verdünnte, weiße Acryl-Farbe darauf verteilt.
Als alles gut getrocknet war, kam wieder das Sheer Shimmer Spray von Imagine zum Einsatz.
Auf dem nächsten Bild habe ich versucht es ein wenig ein zu fangen.


Als dies dann gut durchgetrocknet war, habe ich den Flamingo gestempelt.
Mich hat das Flamingo - Fieber eigentlich nicht erwischt, aber an diesem konnte ich dann doch nicht vorbei.
Das Stempelset ist von Hampton Art und ich wollte deren Stempel einfach auch mal testen.
Wie ihr seht, lassen sie sich gut abstempeln.
Für den Flamingo habe ich mich für die Farben schwarz, silber und weiß entschieden.
Da silber und weiß Pigment-Farben sind, mußte jede Schicht gut gefönt werden.
Da der Flamingo etwas nackig war um die Füße, habe ich noch etwas Gras gestempelt.


Da ja auch das Prägen ein Thema sein sollte, habe ich dann den Aufleger mit einem Embossing-Folder durch gekurbelt.
Auf dem oberen Foto sieht man das Ergebnis sehr gut.

Zum Schluß habe ich dann einfach noch das Happy Birthday auf schwarzen CS gestempelt und zu einem Fähnchen geschnitten. 
Das ganze habe ich dann noch mit etwas Abstand auf den Aufleger geklebt.


Den Aufleger habe ich dann noch auf die Basiskarte geklebt und das erste Projekt war fertig.

Ich hoffe, ich habe es einiger Maßen verständlich geschrieben. Falls nicht, dann fragt einfach nochmal nach.

Da der Post jetzt doch sehr lang geworden ist, schicke ich euch noch ganz schnell kreative Grüße
eure
-Stempeldreams76-



Sonntag, 5. Februar 2017

# 219 - Und noch ein Wintertag -

Anzeige
Hallo zusammen!

Da der Februar ja noch zum Winter gehört, zeige ich euch heute ein weiteres Winter-Tag.


In diesem Tag steckt einiges an Bewegung.
Das Tag habe ich mit DSP bezogen und etwas mit weißem Gesso bestrichen. 
Darauf habe ich mit VersaMark und Embossing-Pulver die Snowflakes gezaubert.
Die Ränder habe ich noch mit Distress Ink gewischt.
Zum Schluss habe ich dann noch alles mit einer Schicht Skulptur Medium Clear von Finnabair überzogen. Damit bekommt das ganze noch einen wunderschöne Glanz und ist gut geschützt.


Anschließend habe ich die "Führungsschiene" für den Rodler und das "Angelloch" gestanzt.


Um etwas mehr tiefe zu erzeugen, habe ich verschieden große Kreise ausgestanzt und das negativ hinter das Angelloch gelegt. 
Den Schütteleinsatz habe ich dann noch mit Pailletten gefüllt.


Alle Figuren habe ich mit den Copics gestaltet.


Um die Augen der kleinen Kerlchen etwas mehr zu betonen, habe ich sie mit Enamel Accents verstärkt.

Da ich das ganze sehr hoch arbeiten musste, habe ich um das ganze Tag noch ein Band gelegt. Mir hatte es nicht gefallen, das man zwischen die Lagen schauen konnte.


Jetzt wünsche ich euch noch einen schönen Sonntag und schicke euch ganz viele, kreative Grüße 
eure
-Stempeldreams76-


Verwendete Materialien:

- Crealies Stanford Crea-Nest-Lies Extreme Labels & Tags Nr.1
- Nuvo Embossing Pulver "Silver Moonlight Glitter"
- VersaMark Stempelkissen
- Stempelset MFT "Simply Snowflakes"
- Prima Marketing Art Basic "Heavy white Gesso"
- Stempelkissen Distress Ink "Blueprint Sketch"
- Enamel Accents "Black Tie"
- Stanze Die-namics "Cooler with you"
- Stempelset MFT "Cooler with you"
- Stanze Die-namics "Hit the Slopes"
- Glitzerband von SU
- Memory Box "Elegant Snowflake Flourish"






Mittwoch, 1. Februar 2017

# 218 - Sketch Challenge Februar -

Anzeige
Hallöchen meine Lieben!

Heute haben wir den 01. Februar und damit beginnt auch die neue Sketch-Challenge auf dem Stamping-Fairies-Blog.
Die genauen Regeln dazu findet ihr hier

Aber nun zu meiner Umsetzung.


Und die Sketch-Vorlage sieht so aus:

Erstmal sah der Sketch gar nicht so schwer aus, aber ich habe mir diesmal sehr schwer getan, etwas passendes zu finden. 
Aber es ist ja noch alles gut gegangen 😀


Die niedlichen, kleinen Faultiere hatten es mir gleich angetan. Ich habe sie mit meinen Copics coloriert und den Hintergrund mit Distress Ink Farben gestaltet. Einige Spritzer Wasser und noch weiße Acryl-Farbe hat den Hintergrund noch abgerundet. 
Auf den Hintergrund habe ich dann noch einen rötlichen Rahmen gesetzt und zum Schluss haben die Faultiere ihren Platz in dem Rahmen gefunden.


Auf die grüne Grundkarte habe ich eine erste Gattung mit DSP gesetzt. Die Ränder habe ich großzügig geinkt.
Für die zwei kleineren Mattungen habe ich mir zwei unterschiedlich große Papiere zugeschnitten. 
Die erste Mattung habe ich in aus dem gleichen DSP geschnitten, das ich auch für den Rahmen der Faultiere gewählt hatte. Anschließend habe ich dieses Stück noch geprägt und habe viel Stempelfarbe über die ganze Prägung gewischt.


Die zweite Mattung habe ich aus weißem CS geschnitten und mit der Minc bearbeitet. 
Dazu habe ich mir eine kleine Schrift ausgedruckt und foliert.
Auf dem Bild war es nur schwer einzufangen. 
Die Ränder habe ich angeraut und noch leicht geinkt.


Zum Schluss habe ich den Spruch noch auf DSP gesetzt und als Fähnchen ausgeschnitten und an einer Seite geinkt. 
Ich habe das gleiche DSP verwendet, welches ich für die erste Mattung benutzt habe.
Da mir aber noch was fehlte, habe ich einfach mit den Nuvo Crystal Drops noch einige Tropfen auf der Karte verteilt.
Ich liebe die Nuvo Drops 😍

Ich hoffe, ich konnte euch mit meiner Sketch-Umsetzung etwas inspirieren und ganz viele von euch machen bei der Challenge mit.

Jetzt wünsche ich euch noch einen kreativen Tag
eure 
-Stempeldreams76-